Angebot Themen Programm Termine Wir über uns Team Neuigkeiten Spenden instagram

Neuigkeiten

kommende Ausstellung

Vernissage am 20.01.2018 um 17:00Uhr

Durch die Blumen und Farben

Illustration

Malgruppe der Jüdischen Gemeinde Wuppertal (Leiterin Lidia Epshtein) stellt sich mit Malerei und Zeichnungen vor.

Teilnehmende Künstlerinnen:

T.Arkushina, E. Farber, V.Morskova, S.Pogrebinski, I.Smirnova, L.Uvarova

 

Prächtige Farbpalette, sichere Strichführung – die Künstlerinnen setzen sich sowohl mit abstrakten Farbübergängen als auch mit anspruchsvollen Motiven wie Menschen in Bewegung auseinander. Viele Bilder zeigen auch stimmungsvolle Landschaften – fast ohne Menschen aber mit Seele und, obwohl alle Künstlerinnen in der Stadt wohnen, zeigen ihre Bilder breite Horizonte, Bäume und Felder.


Manche Bilder, wie romantische Landschaften von Isabella Smirnova sind von Heimweh geprägt, manche dagegen von Fernweh, wie afrikanische und ostasiatische Motive von Ludmila Uvarova und Elvira Farber, manche zeigen die Schönheit der Frau und ihre Verbindung zur Natur, wie die Bilder von Swetlana Pogrebinski, auch die Tiere sind Inspirationsquelle für die Künstlerinnen.
Die Malgruppe der Jüdischen Gemeinde existiert und entwickelt sich seit mehreren Jahren, kreative Stimmung und Ideenaustausch schaffen eine gute Atmosphäre für künstlerische Selbstentwicklung.

 

 

Illustration

 

Ich wurde von einer Mücke gestochen – Du hast sie bestimmt provoziert!

illustrationMit einer auffälligen Plakatkampagne möchte die Beratungsstelle FrauenBeratung + Selbsthilfe e.V. Frauen und Mädchen, die sich nach einer Vergewaltigung ungerechtfertigten Vorurteilen und Vorwürfen ausgesetzt sehen, unterstützen. Die Plakatkampagne soll Vorurteile und Vorwürfe gegenüber vergewaltigten Frauen ad absurdum führen.

Mit einer auffälligen Plakatkampagne, die ab 22.12.2017 in Wuppertal zu sehen sein wird, möchte die Beratungsstelle FrauenBeratung + Selbsthilfe e.V., Frauen und Mädchen, die sich nach einer Vergewaltigung ungerechtfertigten Vorurteilen und Vorwürfen ausgesetzt sehen, unterstützen (...).

weitere Infos hier

illustration

 

 

aktuelle Ausstellung

FotoHier im Jetzt

mit Fotos von Antje Walter
Beginn Donnerstag 21.09.17

Für mich ist die Fotografie ein Weg zur Selbstheilung.
Durch meine Bilder versuche ich die heilsame und wärmende Kraft der Natur einzufangen. Diese Kraft gibt mir ein Gefühl des inneren Friedens und die Verbundenheit mit der schützenden Natur.
Ich hoffe, dass Sie beim Betrachten der Bilder davon etwas mitnehmen können.

 

wassertropfen

 

schmetterling


Angebote von Frauen für Frauen

Sie können auf unserer Homepage unter der Rubrik "Angebote von Frauen für Frauen" Ihre Werbung schalten.

Ansprechpartnerin:
Marion Schmidt - Telefon 0202 - 7582909
E-Mail: info@frauenberatungwuppertal.de

 

Aktion 500 x 30

Damit unsere Arbeit weiter wachsen kann.

Bisher konnten wir 21.000 Frauen im Alter von 16 - 80 Jahren unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden. Wir konnten sie bei der Verarbeitung ihres Schmerzes durch sexualisierte Gewalterfahrungen, Trennung, Essstörungen und in Lebenskrisen begleiten.

Sie können eine von 500 Personen sein, die die FrauenBeratung Wuppertal mit 30,- Euro im Jahr regelmäßig unterstützt. Mit Ihren 30,- Euro können wir eine Fachfrau finanzieren, die Mädchen und Frauen berät.

Immer noch können Frauen nicht in Würde leben, weil sie Gewalt ausgesetzt sind.
Wir unterstützen sie auf Ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

Weitere Infos finden Sie hier

 

© FrauenBeratung ♀Selbsthilfe e.V. |  Startseite |  Kontakt |   Download | Wegbeschreibung |  Impressum |  nach oben |