Frauenberatung Angebot Themen Programm Termine Team Neuigkeiten Spenden instagram

Anonyme Spurensicherung nach sexualisierter Gewalt (ASS)


Sexualisierte Gewalt kann jede Frau treffen.
Keine Frau trägt die Schuld daran, die Verantwortung liegt allein bei dem Täter.

Sexualisierte Gewalt ist ein äußerst traumatisches Erlebnis. Die körperlichen und psychischen Folgen sind vielfältig. Jede Frau reagiert anders und verarbeitet das Erlebte ganz individuell. Unmittelbar nach der Tat stellt sich auch immer die Frage:


Anzeige erstatten oder nicht?

Diese Entscheidung muss nicht sofort getroffen werden.

skizze

 

skizze

 

skizze

 

Die anonyme Spurensicherung (ASS)in Wuppertal

Die Anonyme Spurensicherung nach Sexualisierter Gewalt (ASS) ermöglicht es, notwendige Beweismittel (Spermaspuren, Verletzungen, Haare etc.) zu sichern, ohne dass direkt zwingend eine Anzeige erstattet werden muss. Die Spurensicherung nach der Tat ist sehr wichtig, weil sie im Falle eines möglichen späteren Strafverfahrens als Beweis der Tat dienen und eine Anzeige und Verurteilung des Täters unterstützen kann.

Flyer zum download.pdf

 

Unterstützung und Beratung

 

Medizinische Versorgung, Beweissicherung:

Helios Universitätsklinikum
Gynäkologische Ambulanz
Heusnerstrasse 40
42285 Wuppertal
Telefon 896-1425

(Anonyme) Beratung und Unterstützung von Opfern von Straftaten, Beratung hinsichtlich ihrer Rechte im Strafverfahren und ggfls. Begleitung:

Opferschutz der Polizei Wuppertal
Hofkamp 31, 42103 Wuppertal
Telefon 0202 284 - 1818, - 1817, - 1810

Hilfen und Informationen für die Opfer von Straftaten:

Weißer Ring
Telefon 0151 55164655

Wenn Sie anzeigen möchten.pdf

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Telefon 08000116016 rund um die Uhr

www.hilfetelefon.de

Die ärztliche Untersuchung.pdf

 

Wenn Sie anzeigen möchten ......

Hier finden Sie Hilfe und Unterstützung

FrauenBeratung + Selbsthilfe e.V.
Fachstelle Sexualisierte Gewalt / Koordinierungsstelle für die anonyme Spurensicherung
Laurentiusstr. 12, 42103 Wuppertal
Telefon: 0202 306007
info@frauenberatungwuppertal.de
www.frauenberatungwuppertal.de
Kurz- und mittelfristige Beratung und Begleitung, Krisenintervention, Information, Therapieüberbrückung
Telefonische Beratung:
Montags und donnerstags: 10 Uhr – 12 Uhr
Dienstags: 16 Uhr – 18 Uhr
Offene Beratung:
Montags: 16 Uhr - 18 Uhr
Freitags: 10 Uhr - 12 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Hilfetelefon „Gewalt an Frauen“
www.hilfetelefon.de
Beratung und Vermittlung von Hilfsangeboten
Rund um die Uhr erreichbar
Online- und Chatberatung möglich
Tel.: 08000 116 016

 

Opferschutz der Polizei Wuppertal
Hofkamp 31, 42103 Wuppertal
Telefon 0202 284 - 1818, - 1817, - 1810

(Anonyme) Beratung und Unterstützung von Opfern von Straftaten, Beratung hinsichtlich ihrer Rechte im Strafverfahren und ggfls. Begleitung

 

Der Weiße Ring
Hilfen für Kriminalitätsopfer

Vertrauliche und persönliche Betreuung
Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht
Hilfestellungen im Umgang mit weiteren Behörden
Hilfeschecks für anwaltliche bzw. psychotraumatologische Erstberatung sowie für eine rechtsmedizinische Untersuchung
Finanzielle Unterstützung zur Überbrückung von Notlagen / Übernahme von Anwaltskosten
Hilfen bei der Durchsetzung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG)
Tel.: 0151 55164655

 

 

© FrauenBeratung ♀Selbsthilfe e.V. |  Startseite |  Kontakt |   Download | Wegbeschreibung |  Impressum |  Datenschutz |  nach oben |