Frauenberatung Angebot Themen Programm Termine Team Neuigkeiten Spenden instagram

Sexualisierte Gewalt

Unterstützung für Frauen und Mädchen nach sexualisierter Gewalt

Für Beratung und Therapie nach sexualisierter Gewalt können Sie sich an uns wenden und wir überlegen dann gemeinsam, welche Schritte für Sie hilfreich sind, wie Sie sich stärken und schützen möchten, welche Unterstützungsmöglichkeiten vorhanden sind, ob rechtliche Schritte möglich und sinnvoll sind, u.a.m.

Durch den Mut, über ihre Erfahrungen zu berichten und durch das öffentliche, berufliche und politische Engagement vieler Frauen ist sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Frauen bekannt geworden.

Da sexuelle Übergriffe überwiegend als Grenzverletzungen und Vertrauensbruch durch nahe stehende Menschen begangen werden, führen sie bei betroffenen Kindern und Frauen zu Verwirrung, Angst und Sprachlosigkeit. Das Erleben von sexueller Gewalt kann zu Verdrängung und traumatischen Reaktionen auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene führen. Um von der Erfahrung sexueller Gewalt heilen zu können, ist es wichtig, kundige und respektvolle Begleitung zu finden.

 

Wo fängt sexuelle Gewalt an?
Der Fall Weinstein als Anlass zum Aufschrei: Nach den Vorwürfen gegen den Hollywood-Produzenten haben sich zehntausende Frauen im Internet als Opfer sexueller Übergriffe zu erkennen gegeben. Wo fängt sexuelle Gewalt an? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!
www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/tagesgespraech/tg-achtzehnter-oktober-100.html

Wo fängt sexuelle Gewalt an? Anhören oder herunterladen (rechte Maustaste -> verknüpfte Datei laden unter und auf Ihrem Gerät speichern).
mp3 download


Illustration

Seit mehr als 15 Jahren unterstützen wir Mädchen und Frauen auf diesem Weg.

Wir treten für Frauen und Mädchen ein, die sexualisierte Gewalt erfahren haben.

Stark für Frauen und gegen Gewalt
www.frauen-gegen-gewalt.de/aktuelles.html

Wir bieten Frauen und Mädchen Beratung und Therapie.

Wir unterstützen Selbsthilfegruppen.
Wir schaffen Öffentlichkeit.
Wir engagieren uns in der Prävention.
Wir veranstalten Fortbildungen für Multiplikatorinnen.

 

Bei akuter Bedrohung durch häusliche Gewalt / sexuelle Übergriffe und Stalking können Sie sich auch an das Frauenhaus Wuppertal wenden.

Rund um die Uhr erreichbar ist das Hilfetelefon 08000 116 016
sowie die Onlineberatung über www.hilfetelefon.de.

Hotline zu sexualisierter Gewalt
kostenfreie Telefonnummer : 0800 2255530
Unabhängiger Beauftragter
www.beauftragter-missbrauch.de

 

Literatur:

... der ganz alltägliche Missbrauch: Aus der Arbeit mit Opfern, Tätern und Eltern
01. Juli 2008
von Mathias Wais (Autor),‎ Ingrid Gallé (Autor)

Dem Leben wieder trauen: Traumaheilung nach sexueller Gewalt
22. Februar 2011
von Ellen Spangenberg

Das große Trauma-Selbsthilfebuch: Symptome verstehen und zurück ins Leben finden
31. August 2015
von Jasmin Lee Cori und Silvia Autenrieth

Kinder beschützen!: Sexueller Missbrauch - Eine Orientierung für Mütter und Väter
1. Februar 2012
von Carmen Kerger-Ladleif

Sexuelle Übergriffe unter Kindern: Handbuch zur Prävention und Intervention
15. November 2006
von Ulli Freund und Dagmar Riedel-Breidenstein


 

Tag gegen Gewalt

Bierdeckel

Sicher feiern! Bierdeckel Kampagne zum 25.11.2017

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen fand am 25.11.2017 eine Bierdeckel Kampagne in Wuppertaler Kneipen statt.
Mithilfe von illustrierten Bierdeckeln (Illustration & Konzept: Ka Schmitz, Initiative ‚antisexistische kneipen‘) wollen wir zu dem Thema Sexualisierte Gewalt und sexuelle Übergriffe sensibilisieren, zu Solidarität aufrufen und somit eine achtsame Feierkultur in Wuppertal schaffen, in der kein Mensch sexualisierte Gewalt erleben muss.

Bierdeckel_hinten

 

Bestückt mit Bierdeckeln, Plakaten und Postern besuchten wir daher am 25.11. die Wuppertaler Kneipen im Luisenviertel, kamen mit dem Personal ins Gespräch und ließen unsere Botschaft in Form von Bierdeckeln vor Ort.
Die Aktion fand statt in Kooper-ation mit dem Runden Tisch gegen häusliche Gewalt, dem FrauenNetz und der DEHOGA Nordrhein.

 

wuppertal.de/rathaus buergerservice/verwaltung/gleichstellung_frau_mann/
gewalt/gegen_gewalt.php

 

 

one_billion_rising

 

one billion rising 2018

 

am 14.02.2018, treten Frauen weltweit und tanzend in die Öffentlichkeit für ein Leben ohne Gewalt

mehr infos http://www.onebillionrising.de/musik/


ab 14:00 Uhr, Tanz & Programm
CityKirche Elberfeld
Kirchplatz 2
42103 Wuppertal

 

 

 

        

Ansprechpartnerinnen:

Birgit Gladbach-Eckstein (Dipl.-Pädagogin)
Bereich: Sexualisierte Gewalt, Traumatherapie, kunstherapeutische Gruppenarbeit
E-Mail: b.gladbach-eckstein@frauenberatungwuppertal.de

Cathrin Kriewen (BA Erziehungswissenschaft, MA Theaterwissenschaft)
Begleitung und Beratung von Gewalt betroffenenen und traumatisierten geflüchteten Frauen.
E-Mail: c.kriewen@frauenberatungwuppertal.de

Jana Richartz M.A. Erziehungswissenschaft
Begleitung und Beratung von Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben.
E-Mail: j.richartz@frauenberatungwuppertal.de

Monika Kindler (Dipl.-Pädagogin)
Begleitung und Beratung von Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben.
E-Mail: m.kindler@frauenebratungwuppertal.de

 

© FrauenBeratung ♀Selbsthilfe e.V. |  Startseite |  Kontakt |   Download | Wegbeschreibung |  Impressum |  nach oben |