Wir über uns Angebot Themen Programm Termine Team Neuigkeiten Spenden instagram

Chronologie

2008

 

Das Symposium "Bella Figura" wird eine erfolgreiche Tagung zum Thema Essstörungen mit regionalem und überregionalem Zuspruch, durchgeführt von FrauenBeratung, Gleichstellungsstelle und niedergelassenen Fach-Therapeutinnen.

 

In diesem Jahr erarbeitet Sabine Böse mit einer Arbeitsgruppe des Forums Essstörungen den Leitfaden für Ärzte und Ärztinnen zum Thema Essstörungen.

 

Erstmals bieten wir eine Mädchensprechstunde zum Thema Essstörungen in unseren Räumen an. Ermöglicht wurde dies durch das Sponsoring des Frauenclubs Inner Wheel.

 

In Kooperation mit der Stadt Wuppertal, der Aktion Mensch und weiteren Spenderinnen und Sponsoren arbeiten wir weiter an dem von Claudia Brombach initiierten Projekt "Lass mich".

 

Am 08. März 2008 gibt es zum Internationalen Frauentag Infos im CinemaxX Mit großem Erfolg finden zum 11. Mal die FrauenGesundheits Tage statt. Viele interessierte Frauen kommen in die Gesamtschule Barmen und erhalten einen Einblick in die unterschiedlichsten Therapieformen und die verschiedensten Angebote.

 

Im Juni wird der Leitfaden "Zu dick, zu dünn oder gerade richtig" für Ärzte und Ärztinnen veröffentlicht.

 

Im Juni findet eine Benefizveranstaltung von Yencago - der Rhythmusschule von Ralf Kunkel - zum Auftakt der
Aktion 500 x 30 statt. Es werden 500 Menschen gesucht, die einmal jährlich regelmäßig 30,00 Euro an den FörderVerein der FrauenBeratung spenden.

 

Am 25.11. ist der Internationale Tag gegen Gewalt gegen Frauen. Der Dachverband der Wuppertaler Frauenprojekte hat an diesem Tag vor dem Rathaus in Barmen mit Kerzen auf die Frauen aufmerksam gemacht, die von Gewalt betroffen sind.

Illustration

Im November findet eine Infoveranstaltung für Mädchen zum Thema Sexualität statt.

2007

Zu Beginn des Jahres starten wir gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle und dem FrauenNotruf e.V. eine Öffentlichkeitskampagne gegen K.O.-Tropfen und Drogen, die speziell Information und Schutz junger Mädchen zum Ziel hat.

 

Nach achtjähriger Mitarbeit verlässt Anne Rausch die FBS, um sich verstärkt Ihrer Familie und neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Ihre Nachfolgerin für Aufgaben im Bereich Büro/Organisation wird Marion Schmidt.

 

Das bisher halbjährlich erscheinende Programm wird ersetzt durch ein Jahresprogramm. Wir erhoffen uns dadurch eine Verringerung der steigenden Sachkosten.

 

Thema des diesjährigen Tages der offenen Tür ist
"Frauen - Körper - Wissen", FrauenGesundheit – von Frauen für Frauen, vorgestellt von Sabine Jakob aus dem Staatsbad Salzuflen. Wir stellen unseren Jahresbericht 2005/2006 und unsere Danksagung zum 25 jährigen Jubiläum "Was war, was ist, was wird…!" vor.

 

Der FörderVerein erhält eine Spende in Höhe von 5.262,00 € aus einer Generalprobe bei Pina Bausch.

 

Am Tag gegen Gewalt am 25. Novemmber zeigen wir den Film "Esmas Geheimnis" gemeinsam mit der Wuppertaler Gruppe von medica mondiale e.V.

 

Mit der Künstlerin Siglinde Merkert organisieren wir in der ArtFabrik die Ausstellung "Ein Engel für Christine" und informieren in Kooperation mit Schulen und Jugendeinrichtungen über Prävention gegen sexualisierte Gewalt.

 

Claudia Brombach von "Lass mich" veranstaltet ein Benefiz-Konzert in der Börse. Die Einnahmen aus Konzert und Tombola stellt sie der FBS für Präventions- und Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, zur Verfügung.

 

Zum Jahresende spendet uns die Sparda Bank Wuppertal
2.500,00 €, über die wir uns sehr freuen. Der Betrag kommt genau richtig, um noch vorhandene Finanzierungslücken zu schließen.

2006

Die Frauenberatung wird 25 Jahre. Interviews, Presseartikel und Beiträge im lokalen WDR begleiten die Vorbereitungen zu unserem Jubiläum.

 

Wir bekommen viel Anerkennung und Ermutigung für die geleistete und die zukünftige Arbeit und 12.000,00 € Spenden für Präventionsangebote zu den Schwerpunktthemen sexualisierte Gewalt und Essstörungen, die von der Bethe-Stiftung verdoppelt werden.

 

Im September findet ein großes Jubiläumsfest in der ArtFabrik statt.

 

Frau Brombach gründet die Intitiative "Lass mich" gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und bittet die FrauenBeratung um Kooperation mit dem Ziel, eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche zu gründen.

 

© FrauenBeratung ♀Selbsthilfe e.V. |  Startseite |  Kontakt |   Download | Wegbeschreibung |  Impressum |  nach oben |